FANDOM


Sugarpirates

Die Zuckerrohr-Piraten in Wario Land II

Bei den Zuckerrohr-Piraten (jap. ブラックシュガー団 Burakku Shugā Dan) handelt es sich um eine Piratenbande, die von Kapitän Kandis geführt wird. Sie sind auf der Pfeffer-Insel beheimatet, traten bisher als Verbund in lediglich zwei Videospielen auf: Super Mario Land 3: Wario Land und dem direkten Nachfolger Wario Land II. Ihre Einsätze werden von Kandis' Flagschiff SS Tea Cup und ihrer Burg, Syrup Castle, aus gesteuert.

Auftritte

Wario Land

Die Zuckerrohr-Piraten, die sich einen Ruf in Sachen Verbrechen gemacht haben, haben die gigantische Goldstatue von Prinzessin Peach gestohlen. Als Wario dies hörte, beschloss er augenblicklich zur Pfeffer-Insel aufzubrechen und die Statue zu klauen. Er kämpfte sich durch die gesamte Insel, auf der es vor Zuckerrohr-Piraten nur so wimmelte. Als er dann Kapitän Kandis, damals noch als Captain Syrup bekannt, gegenübertrat, kämpfte er gegen ihren Flaschengeist. Nachdem Wario diesen besiegt hatte, floh Kandis, ohne dabei aber zu vergessen Wario Rache zu schwören. Wario riss die Statue und die Schätze der Piraten an sich.

Wario Land II

Die Rache der Zuckerrohr-Piraten für das vergangene Ereignis folgte stehenden Fusses: Sie brachen in Warios Schloss ein und nahmen alle gestohlenen Schätze wieder an sich. Entzürnt kehrte Wario auf die Pfeffer-Insel zurück um die Piratencrew zu besiegen und erneut war es Kapitän Sirup, die er besiegte und nahm die Schätze wieder an sich.

Sonstige Auftritte

Mit Ausnahme ihrer Anführerin traten die Zuckerrohr-Piraten nie wieder geschlossen auf. Einzig allein Ball Bunny hatte in Wario Land 3 noch einen Auftritt als Endgegner.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.