FANDOM


Western Land ist eine Westernstadt in Mario Land in Mario Party 2. Die Spieler tragen Cowboy-Kostüme und haben den Titel ,,Deputy´´ vor ihrem Namen. Die Hauptattraktion ist der Zug mit dem Namen Steamer, der auf den Schienen, auf denen sich ebenfalls Spielfelder befinden, um die Stadt fährt und an einem der vier Bahnhöfe hält. Wenn die Spieler auf Steamer fahren wollen, müssen sie 5 Münzen bezahlen. Einmal auf dem Zug müssen die Spieler einen Würfel anstoßen. Wenn er Toads Kopf zeigt, fährt Steamer vorwärts, zeigt er ein Bild von Gumba, fährt Steamer rückwärts. Die ?-Felder bewirken auch, dass Steamer sich vorwärts zum nächsten Bahnhof bewegt. Spieler, die sich währenddessen auf den Schienen befinden, werden zurück zum Start katapultiert. Es gibt auch einen Wiggler, der für 20 Münzen entweder ein Item-Minispiel oder Duell-Minispiel startet.

Am Ende des Spiels taucht ein Koopa mit rotem Panzer auf, der den Spielern mitteilt, dass der Brettbösewicht, Bowser der Trümmer, die Koopa-Bank ausraubt. Ein kleiner Film zeigt, wie Bowser der Trümmer dem Bank-Koopa befiehlt, ihm mehr Münzen, zu geben, obwohl die Bank nicht mehr Münzen besitzt. Der Sieger des Bretts stellt sich dann Bowser in einem Korkenschuss-Duell. Bowser schießt zuerst, trifft aber daneben. Daraufhin kriegt er den Korken des Gewinners in den Bauch. Bowser kippt um und der Gewinner wird von Toad, Koopa, den anderen Spielern und dem Stern gefeiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.