Super Mario 3D-Serie #2 Super Mario Sunshine

Super Mario 64 ist das erste Spiel der Mario-Serie für das Nintendo 64 und es geht um das Sammeln von Power-Sternen, 120 um genau zu sein, verteilt auf 15 Welten (nur 241 Welten weniger als in Super Mario Bros. für NES).

Neun Jahre später sollte das Spiel seinen Weg ohne die Funktion, für die es ausgelegt war, auf den Nintendo DS finden. Die Rede ist vom Analog-Stick des Nintendo 64-Controllers.

Außerdem ist L real.

Spielmechanik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel wird komplett in 3D dargestellt. Insgesamt gibt es 15 Welten mit je sieben Leveln. Dazu kommen noch 15 weitere, geheime Sterne. Wenn alle Power-Sterne gefunden sind, dann wird vor dem Schloss eine Kanone zugänglich, mit der Mario auf das Dach des Schlosses geschossen werden kann, wo sich 3 Extraleben, eine Federkappe und Yoshi (der einen mit 100 Leben beschenkt) befinden. Im Keller des Schlosses ist eine Art Schalter, der den Wasserspiegel vor Prinzessin Peachs Schloss ändert. Dadurch gelangt man in den Nebenkurs des blauen Schalterpalastes.

Story[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prinzessin Peachs Brief

Prinzessin Peach hat Mario einen Brief gesendet, in dem stand, dass er zum Schloss kommen soll, weil sie einen Kuchen gebacken hat. Am Schloss angekommen, findet er einen Lakitu mit Namen Lakito vor, welcher ihn im Auftrag der Lakita AG von nun an mit der Kamera verfolgen wird. Zusammen im Schloss hört er eine Stimme, die ihm sagt, dass er das Schloss verlassen soll. Ein Toad informiert ihn, dass Bowser Prinzessin Peach entführt hat. Außerdem hat er die Power-Sterne des Schlosses entwendet, und seinen Lakaien zum Aufpassen in den Gemälden gegeben. So springt Mario in die Gemälde und spürt die Power-Sterne auf, um Bowser zu besiegen und die Prinzessin zu retten.

Nach einem langen Abenteuer hat Mario genug Sterne, um in Bowsers Luftschloss einzutreten. Bowser wartet bereits auf ihn. Nach einem Kampf gegen Bowser erzählt Mario ihm, dass er die Sterne zurückerobert hat. Bowser gibt auf und überreicht den Großen Power-Stern, bevor er explodiert. Schnappt sich Mario den großen Stern, wachsen Flügel aus seiner Kappe, welche ihn erlauben, zu fliegen. Er kreist um die Arena und fliegt danach davon. Schließlich landet er vor dem Schloss.

Mario, Peach, zwei Toads, und Yoshi winken.

Der Kuchen.

Sind seine Flügel verschwunden, nutzt er die Macht des Großen Power-Sterns, der im Übrigen nicht zu den 120 Powersternen zählt, um Prinzessin Peach vor dem Schloss erscheinen zu lassen. Der Stern geht in das Bild von der Prinzessin und Peach schwebt langsam zu Boden. Mario läuft schnell zu ihr, bevor sie aufwacht. Dankend küsst Peach Mario und sagt, dass sie ihm ein Kuchen backen will. Sie und zwei Toads gehen ins Schloss. Mario geht hinterher, stoppt aber und sieht zum Himmel, und schaut noch ein letztes Mal in die Kamera. Prinzessin Peach ruft Mario und er läuft ihr und den beiden Toads hinterher. Nach der Credit Rolle ist der Kuchen mit Figuren von Mario und Peach zu sehen.

Das Schloss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schloss von Prinzessin Peach ist die Overworld von Super Mario 64. Es umfasst fünf Stockwerke. Man startet als Spieler im Erdgeschoss. In dieser Etage findet man Kurs 1: Bob-Ombs Bombenberg (im Raum ganz links, kann mit 0 Sternen betreten werden), Kurs 2: Wummps Wuchtwall (im 2. Raum von rechts, kann mit einem Stern betreten werden), Kurs 3: Piratenbucht-Panik (im Raum ganz rechts, kann mit 3 Sternen betreten werden), Kurs 4: Bibberberg Bob (im 2. Raum von links, kann mit 3 Sternen betreten werden) und im Hinterhof des Erdgeschosses Kurs 5: Big Boos Burg. Außerdem gibt es hier folgende Nebenkurse: Peachs Rutschbahn (oben rechts, kann mit einem Stern betreten werden), ein Verstecktes Aquarium (im Raum der Piratenbucht-Panik rechts ein Loch in der Wand), den Wolken-Turm (in der Mitte der Vorhalle nach oben schauen) und Bowsers Schattenwelt (oben links, kann mit 8 Sternen betreten werden).

Super Mario 64 DS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Super Mario 64 DS (vor dem Release als ,,Super Mario 64 x4" bekannt) ist ein in Japan am 2. Dezember 2004 und in Europa am 11. März 2005 erschienenes Remake von Super Mario 64, welches, wie der Name schon sagt, für den Nintendo DS herausgekommen ist. Die Grafik in diesem Remake ist sauberer. Es gibt ein neues Menü. Man kann Solo-Minispiele spielen, die mit dem Touchscreen gespielt werden. In diesem Remake gibt es 30 zusätzliche Sterne und von einigen wurde die Position verändert. Es gibt eine Karte, die im unteren Bildschirm immer angezeigt wird, auf der auch die Sterne abgebildet sind, welche das Spielerlebnis erleichtert. Es gibt einen Mehrspieler-Modus, in dem man versuchen muss, die meisten von 5 Sternen zu kriegen. Den Mehrspieler-Modus kann man mit 1-4 Spielern spielen. Anfangs spielt man als Marios grüner Freund Yoshi. Mann kann im Remake noch Mario, Luigi und Wario freischalten. Alle 4 Charaktere haben verschiedene Fähigkeiten, die bei einigen Sternen Gebrauch machen. Der Sound wurde im Remake erneuert.

Kurse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erdgeschoss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Kurs: Bob-Ombs Bombenberg

2. Kurs: Wummps Wuchtwall

3. Kurs: Piratenbucht-Panik

4 Kurs: Bibberberg Bob

Boss: Bowsers Schattenwelt

Hinterhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

5. Kurs: Big Boos Burg

Keller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

6. Kurs: Grüne Giftgrotte

7. Kurs Lava Lagune

8. Kurs Wobiwaba Wüste

9. Kurs: Wilde Wasserwerft

1. Stock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

10. Kurs: Frostbeulen Frust

11. Kurs: Atlantis Aquaria

12. Kurs: Fliegenpilz Fiasko

13. Kurs: Gulliver Gumba

2. Stock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

14. Kurs: Tick Tack Trauma

15. Kurs: Regenbogen Raserei

Versteckte Kurse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sterne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurs-Sterne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In jedem der 15 Kurse gibt es 6 normale + einen 100-Münz-Stern. So kommt man auf insgesamt 105 Sterne.

Geheime Sterne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den normalen Sternen jedes Kurses gibt es noch 15 geheime Sterne des Schlosses in geheimen Kursen, einen 100-Münz-Stern gibt es in diesen Kursen aber nicht.

1.+ 2. Peachs Rutschbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten beiden Sterne gibt es in Peachs Rutschbahn zu holen. Diese befindet sich in der Tür oben rechts im rechten Gemälde von Peach. Den ersten Stern bekommt man, wenn man die Rutsche einfach hinunterfährt. Für den zweiten Stern muss man aber schnell sein, da man dafür unter 21 Sekunden rutschen muss. Rechts im Startraum ist ein Blaue Münzen-Schalter.

3. Geheimes Aquarium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Level ist im Vorraum des Levels Piratenbuchtpanik zu finden. Wenn man in die Tür kommt, muss man rechts am Toad vorbei in ein kleines schwarzes Loch springen. Auf der anderen Seite ist ein Extra-Leben. In diesem Level gilt es nun, 8 rote Münzen zu sammeln.

4. Bowsers Schattenwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies ist das erste Bowserlevel und befindet sich hinter der großen Sternentür im Erdgeschoss. Dort gibt es wieder einen Stern für 8 rote Münzen.

5. Wolken-Turm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Kurs befindet sich der rote Schalterpalast, indem man die Flugkappe freischalten kann. Man gelangt in dieses Level, indem man sich in der Eingangshalle in die mitte des Kreises stellt und nach oben in die Sonne schaut. Dort gibt es wieder 8 rote Münzen zu finden.

6.+7.Hase im Keller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie der Name schon sagt, muss man für den Stern im Kellergeschoss den Hasen Mips fangen, der vor einem wegrennt. Dies kann man gleich zweimal machen. Der Hase erscheint, wenn man 15 Powersterne gesammelt hat. Er kommt erneut mit 50 Sternen. Es wird aber beim 2. Mal nicht schwerer ihn zu fangen.

8. Hinter dem Wasserfall[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Kurs gibt es den grünen Schalter (der die Metallkappe aktiviert) und 8 rote Münzen zu finden. Man erreicht ihn, indem man in der Grünen Giftgotte auf Nessies Rücken zur großen Metalltür schwimmt und von dort das Unter-Level erreicht.

9. Geheimnis im Schlossgraben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im diesem Level kann man den blauen Schalter aktivieren und 8 rote Münzen sammeln. Man legt ihn frei, indem man die 2 Säulen in den Boden stampft und somit das Wasser abfließt.

10. Bowsers Lavasee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies ist das zweite Bowser-Level, welches sich im Keller befindet. Man muss zuerst den ersten Stern des Levels Wilde Wasserwerft einsammeln, bevor man Zutritt zum Bowser-Level bekommt. Dann gibt es dort wieder 8 rote Münzen zu sammeln.

11.+12.+13.Sterne von Toads[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt viele Toads im Spiel, aber nur drei, die einen Power-Stern geben, wenn man mit ihnen spricht. Diese Toads sind an folgenden Orten

  • Im Raum zur grünen Giftgrotte (Keller)
  • Unter der Treppe zur 2. Etage
  • In der 2. Etage neben dem Level "Regenbogen Raserei"

Alle drei Toads geben ihren Stern nur einmal.

14. Über dem Regenbogen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Level befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite der Regenbogen Raserei. Hier gibt es mal wieder 8 rote Münzen zu ergattern.

15. Bowsers Luftschloss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies ist das letzte Level des Spiels. Es befindet sich hinter der (un)endlichen Treppe und kann mit 70 Sternen betreten werden. Dort gibt es den 120. Stern zu finden. Und wie so oft sind das 8 rote Münzen.

Yoshi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yoshi hat einen kleinen Auftritt am Ende des Spiels. Wenn alle 120 Power-Sterne eingesammelt wurden, wartet er auf dem Dach vom Pilz-Palast und spricht mit Mario.

Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Items[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Federkappe (zeitlich begrenzt)
  • Tarnkappe (zeitlich begrenzt)
  • Titankappe (zeitlich begrenzt)
  • Münze
  • Blaue Münze
  • Rote Münze
  • Power-Stern
  • Kanone
  •  !-Schalter
  • 1-Up-Pilz
  • Koopa-Panzer
  • Mütze
  • Gelber !-Block
  • Roter !-Block
  • Blauer !-Block
  • Grüner !-Block

Gegner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bosse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder zu diesem Artikel sind in dieser Galerie auffindbar.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Screwattack/ Gametrailer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Platz 3: Best Mario Games of all the times

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Name des flinken Hasens lautet Mips. Dies ist eine Anspielung auf den Mikroprozessor, der im Inneren des N64 werkelt; dieser hört nämlich auf den Namen MIPS.
  • Mit L is real 2401 gab es Gerüchte darüber, dass sich Luigi im Spiel befinden würde. Diese sind korrekt, wie man 2020, über 20 Jahre nach Originalrelease in Japan, herausfand. Tatsächlich wurde mit dem Leak des Source Code ein Luigi-Modell gefunden, welches jedoch nicht ohne Weiteres ins Spiel gebracht werden kann. Der Leak ereignete sich 24 Jahre und einen Monat nach dem Release.
  • Bowser Stimme nutzt denselben Soundclip wieBuu Huu und König Wummp. Die Stimme der Buu Huus wurde einfach nur erhöht.
  • Man kann Super Mario 64 mithilfe einiger Glitches mit 16 Sternen und sogar mit 0 Sternen durchspielen. Letzteres ist aber sehr schwierig und erfordert viel Übung.
Super Mario 64 | Super Mario 64 DS
Charaktere Baby PinguinEuleHaseKlepto der KondorKoopa der SchnelleKopfloser SchneemannLuigiMarioNessiPinguinPrinzessin PeachRosa Bob-ombToadTuxieUroma KoopaWarioYoshi
Orte Atlantis AquariaBibberberg BobBig Boos BurgBob-Ombs BombenbergBowsers LavaseeBowsers LuftschlossBowsers SchattenweltEis-Bullys Schlacht*Fliegenpilz FiaskoFrostbeulen FrustGeheimes AquariumGeheimes Fort*Geheimnis im SchlossgrabenGrüne GiftgrotteGulliver GumbaGumboss Schlacht*Hinter dem WasserfallKönig Buu Huus Schlacht*Lava LagunePeachs RutschbahnPilz-PalastPiratenbucht-PanikRegenbogen RasereiSunshine Island*Ticktack-TraumaÜber dem RegenbogenWilde WasserwerftWobiwaba WüsteWummps Wuchtwall
Bosse Big BullyAtom-BuuBowserChill BullyEis-Bully*Gumboss*König Bob-ombKönig Buu Huu*König WummpRiesen-AugeWigglerZyklaps
Gegenstände !-Block!-Schalter?-Block?-Schalter1-Up-PilzBlaue MünzeBlauer Münzen-BlockDonut-BlockFeder*Feuer-KanoneFlügelkappeHerzKanoneKoopa-PanzerLavaMünzePilzPower-Blume*Power-SternRote MünzeSchatztruheSilberstern*SternensphäreSternentürTarnkappeTitankappeVerrückte KisteWasserstand-ReglerWegdrück-WandWilli-Blaster
Spezies Aal KanoBad BullyBig BerthaBig BillBob-ombBubBubbaBullyBuu HuuCheep-CheepCubus HohlicusFly GuyGlubschiGumbaHainzKettenhundKiller-StuhlKleptoKoopaKugel-WilliLakituMantus RachusMikro-GumbaMonty MaulwurfMumien-SteinblockMünztaschePiranha-PflanzePokeyRiesen-GumbaRoboter-BaggerRokanoSchneemannSnufitSparkySpindelSpindriftStachiSteinblockSwooperTornadinoTrippeltrapUkikiVampianoVampuchWasserläuferWummp
Weiterführend Beta-ElementeCreditsGlitchesZitate
* Nur in Super Mario 64 DS
Nintendo 64-Spiele
Mario-Serie Dr. Mario 64Mario Artist: Communication KitMario Artist: Paint StudioMario Artist: Polygon StudioMario Artist: Talent StudioMario GolfMario Kart 64Mario no PhotopiMario PartyMario Party 2Mario Party 3Mario TennisPaper MarioSuper Mario 64
Donkey Kong-Serie Diddy Kong RacingDonkey Kong 64
Yoshi-Serie Yoshi's Story
Wario-Serie
Andere Super Smash Bros.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.