Fandom



Bei Stickersförde handelt es sich um einen Hafen in Paper Mario: Sticker Star.

Geschichte

Paper Mario-Serie

Paper Mario: Sticker Star

Papier-Mario erreicht Stickersförde, wenn er Stickershoven zum ersten Mal ganz ausgerollt hat. Hier kann er eine seltsam platzierte Tür paperisieren, um sie richtig zu platzieren. Dadurch kann Papier-Mario ein Lager erkunden, um den Staubsauger und ein KP-Plus zu finden. Auch eines der Wiggler-Segmente lässt sich in Stickersförde finden.

Nachdem Papier-Mario drei Royalsticker gesammelt hat, besucht er Stickersförde erneut. Im Hafen befindet sich ein Boot, dem aber das Steuerrad fehlt. Im Keller des mittleren Lagerhauses ist es so dunkel, dass Papier-Mario durch Paperisieren eine Glühbirne platzieren muss, um etwas sehen zu können. Dadurch findet er einen schlafenden Papier-Toad und das Steuerrad. Wird es zum Boot gebracht, versucht der Papier-Toad, loszufahren, doch das Boot fährt nicht, weil es noch festgebunden ist. Papier-Mario braucht einen Schere-Sticker, um das Seil durchzuschneiden, woraufhin das Boot losfährt. Nach kurzer Zeit greift ein Maxi-Cheep-Cheep das Boot an. Hat Papier-Mario ihn besiegt, gibt der Papier-Toad die Seefahrt auf und überlässt Papier-Mario das Boot.

Gegner
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+