FANDOM



Als Ruinenschlüssel werden Schlüssel bezeichnet, mit denen Türen in Ruinen aufgeschlossen werden.

Geschichte

Paper Mario-Serie

Paper Mario

In Paper Mario kommen die ersten Ruinenschlüssel vor und sehen gelb aus. Mit ihnen lassen sich die Türen in den Staubtrockenen Ruinen aufschließen. Es gibt vier Ruinenschlüssel:

  • Den ersten Ruinenschlüssel finden Mario und seine Partner im dritten Raum, wo er die obere Tür öffnet.
  • Den zweiten Ruinenschlüssel finden sie durch Betreten eines Raumes, für den sie Sand aufschütten müssen. Er dient zum Aufschließen des Raums mit dem Artefakt.
  • Mit dem dritten Ruinenschlüssel muss der tiefere Teil der Ruinen geöffnet werden und für ihn sind drei Mumien-Pokeys zu besiegen.
  • Der letzte Ruinenschlüssel wartet im Raum neben einem Gang mit einer Karte der Ruinen. Um ihn zu bekommen, wird der Super-Hammer gebraucht. Durch ihn wird der Raum geöffnet, in dem sich die Lösung des Rätsels mit den Fels-Chomps befindet.

Super Paper Mario

In Super Paper Mario erscheinen Ruinenschlüssel in den Linienstein-Ruinen und dienen dazu, dort die Türen zu öffnen. Um sie zu bekommen, wird Wurfowitz gebraucht. Hier sehen sie orange aus.

Schlüssel in der Mario-Serie
AbteischlüsselAlter SchlüsselBahnhofsschlüsselBlauer SchlüsselBoss-SchlüsselBurgschlüsselDimensionsschlüsselFestungsschlüsselFortschlüsselHallen-SchlüsselHausschlüsselHöhlenschlüsselIgittiKartenschlüsselKerkerschlüsselKnickwitz-SchlüsselLadenschlüsselLagerschlüsselLiftschlüsselMondschlüsselPalastschlüsselRoter SchlüsselRuinenschlüsselSchlossschlüsselSchlüsselkarteSchwarzer SchlüsselSkelett-SchlüsselSonnenschlüsselSternschlüssel
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.