Nd Cube K.K. (jap. エヌディーキューブ株式会社, Enudī Kyūbu Kabushiki kaisha, engl. Nd Cube Co., Ltd.) ist eine Tochtergesellschaft des Videospiel-PublishersNintendo und ein japanischer Spieleentwickler mit Sitz in Tokio und Sapporo. Die bis jetzt nur Mario Party Spiele entwickelt hat (ausßer F-Zero: Maximum Velocity (2001) und Tube Slider (2003, nie in Europa erschienen)

Geschichte

Das Unternehmen wurde am 1. März 2000 zwischen Nintendo und der Werbefirma Dentsu gegründet. Hauptanteilseigner waren bis 2010 Nintendo mit 18 %, sowie Dentsu mit 8,7 %. Im Jahre 2010 entschied sich Nintendo, 98 % der Anteile zu kaufen. Die Buchstaben N und d im Namen stellen sich aus den Anfangsbuchstaben der Gründerfirmen Nintendo und Dentsu zusammen.

Im April 2006 wechselten viele Mitarbeiter das Unternehmen, zu beispielsweise Nintendo und Square Enix. Nd Cube wird von Hidetoshi Endō geleitet, der einst Präsident von Hudson Soft war.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.