FANDOM


Mario Bros. Special (マリオブラザーズ スペシャル) ist ein von Hudson Soft im Jahre 1984 exklusiv in Japan erschienener Nachfolger zu Mario Bros.. Das Spiel erschien für die damaligen Gaming-PC's NEC PC-6001mkII/NEC PC-6601, NEC PC-8801, FM-7, Sharp X1, Sharp MZ-1500, MZ-2200, Hitachi S1, und NEC PC-9801. Alle diese Versionen hatten Verschiedenheiten, betreffend die Auflösung, den Sound, die Farbpalette und die Anzahl der Bilder pro Sekunde (FPS). Es ist, obwohl technisch gesehen rückständiger, der Nachfolger (und trotz des Namens kein einfacher PC-Port) zu Mario Bros.. Noch im selben Jahr brachte Hudson Soft einen weiteren PC-Nachfolger namens Punch Ball Mario Bros. heraus. Zwei Jahre danach erschien ein weiteres PC-Mario-Spiel von Hudson Soft namens Super Mario Bros. Special

Gameplay

Wie oben schon erwähnt ist es keine direkte Portierung vom Arcade-Spiel Mario Bros., jedoch funktioniert es fast genauso, der einzige große Unterschied (abgesehen von dem Levelaufbau) ist ein zusätzlicher Timer.

Es gibt vier verschiedene Arten von Leveln. Bei der ersten Variante muss der Spieler auf sich bewegenden Plattformen immer höher klettern, bis man ganz oben ist und dabei auch Gegnern ausweichen. Ist der Spieler dort angekommen, müssen fünf Schalter aktiviert werden. Nach kurzer Zeit deaktivieren sie sich von allein; man muss also versuchen, alle möglichst schnell umzulegen.

Die zweite Variante ähnelt mehr dem originalen Mario Bros.. Die Level bestehen aus Trampolinen, während aus den Röhren am oberen Ende des Bildschirms Gegner kommen, die man nicht berühren darf. Man muss alle besiegen, indem man auf das Trampolin springt, auf welchem sie stehen, um sie unzukippen, worauf sie dann beseitigt werden können.

MBSD

Mario neben einem $-Zeichen.

Bei der dritten Variante muss der Spieler mithilfe eines Fahrstuhls zu Fließbändern kommen, auf welchen $-Zeichen erscheinen, welche man einsammeln muss, während Gegner von oben herunterkommen, welchen man ausweichen muss. Hat man genug von diesen Zeichen eingesammelt, erscheint ein Ring am oberen Rand des Bildschirms. Berührt man diesen, ist das Level geschafft.

Die vierte Level-Variante sind die Bonus-Level, welche das Spiel mit "Test Your Skill" betitelt. Hier müssen wieder Zeichen eingesammelt werden, welche die Münzen aus den Bonus-Leveln des Arcade-Spiels Mario Bros. ersetzen. Ansonsten funktionieren die Bonus-Level genauso wie in jenem Spiel.

Spielbare Charaktere

Sprite Name
MBSM
Mario
MBSL
Luigi

Gegner

Sprite Name Ab Phase
MBSS
Shellcreeper 02
MBSK
Krabbe 06
MBSF
Fliege 09
MBSG
Grüner Feuerball 10

Beta-Elemente

In der Juli 1984er Ausgabe des Microm Basic Magazine veröffentlichte Hudson Soft ein paar Bilder des Spiels. Da dies jedoch vor dem Erscheinungsdatum des Spiels liegt, kann man einige Unterschiede zwischen den Bildern und dem fertigen Spiel feststellen. Den größten Unterschied kann man in der dritten Level-Variante feststellen. Diese sollte nämlich schlicht eine schwerere Version der zweiten Variante mit Fließbändern anstelle von Trampolinen. Ansonsten wurde das Layout der Trampoline verändert.

Trivia

  • Die Spiele Punch Ball Mario Bros., Donkey Kong 3: Dai Gyakushū und Mario Bros. Special sind sich sehr ähnlich:
    • Sie erschienen alle im Jahre 1984.
    • Sie erschienen alle nicht für Nintendo-Konsolen, sondern für diverse Gaming-PCs.
    • Sie alle sind sogennante Pseudo-Nachfolger.
    • Sie wurden alle von Hudson Soft erstellt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.