FANDOM


Mario's Picross ist ein im Club Nintendo Magazin veröffentlichter Comic. Er ist zweiteilig und erschien in der vierten und fünften Ausgabe des Jahres 1995. Thematisiert wird das im selben Jahr erschienene Puzzle-Spiel Mario's Picross.

Handlung

Teil 1

CN Scan Mario's Picross 1

Mario auf Abenteuerurlaub.

CN Scan Mario's Picross 2

Gefangen!

Mario hat einen günstigen Abenteuerurlaub in Ägypten bei "KOOPAIR" gebucht und befindet sich gerade in einem Flugzeug über den Pyramiden. Plötzlich erscheint Bowser als Chef-Steward und bietet ihm das erste Abenteuer: Die knallharte Abenteuer-Landung. Ohne lange zu zögern wirft Bowser Mario aus dem Flugzeug. Dieser kann sich gerade noch an der Nase der Sphinx festhalten, wird jedoch von seinem Koffer getroffen, der von Bowser hinterhergeworfen wurde. Aufgrund dieser Umstände bricht die Nase der Sphinx ab. Als Mario sich seine Archäologen-Kluft anzieht, bemerken einige Einheimische den "Nasenbrecher" und sind sogleich erbost über die Frevelei. Der Klempner versucht zu fliehen und springt auf ein grünes Dromedar, welches sogleich davondüst. Mario kann sich aber nicht halten, abgeworfen und schließlich von den aufgebrachten Ägyptern in eine Pyramide gesperrt. Er versucht einen Ausweg aus dem Labyrinth zu finden, was sich allerdings als nicht allzu leicht erweist. Zu allem Überfluss betrachtet eine lebendig gewordene Mumie Mario als ihr Mittagessen, doch sie kann ausgetrickst werden. Ein Knöpferätsel lässt Mario aber ein weiteres Mal den Boden unter den Füßen verlieren und in eine tiefe Grube fallen.

Teil 2

CN Scan Mario's Picross 3

Eine geheimnisvolle Entdeckung.

Mario findet sich in einem dunklen Raum wieder. Als er eine Tür erkennt und sie öffnet, steht er plötzlich in einer Schatzkammer, die mit Gold und Edelsteinen gefüllt ist. Mario kann seinen Augen kaum trauen und schnappt sich eine Kiste mit unglaublichem Inhalt (den der Leser jedoch nicht erfährt). In diesem Moment öffnet sich eine weitere versteckste Tür und heraus kommt eine große Steinkugel, die auf Mario zu rollt. Mario nimmt seine Beine in die Hand und flieht. Er stößt auf Schienengleise und findet dort auch eine Lore, in die er sich kurzerhand setzt und davonfährt. Die Gleise enden jedoch plötzlich in einer Wand, durch die Mario nun mitsamt Lore geschleudert wird. Er schießt durch die Mauer aus der Pyramide heraus und landet im Sand, genau vor den Augen des grünen Dromedars, mit dem er bereits Bekanntschaft gemacht hat. Dieses rächt sich nun für die unfreiwillige Reitstunde und befördert Mario mit einem Tritt durch die Luft. Mario landet mitten in der Wüste und ist völlig ausgelaugt und durstig. Auf einmal erscheint ein gewisser Ali Mustafa, der dem gescheiterten Abenteurer Kratwatten verkaufen will. Mario rastet aus, erkennt in der Ferne aber eine Oase. Dort wird er aber nicht eingelassen, da nur Gäste mit Krawatten eintreten dürfen. vom Kellner wird Mario erneut mit einem Tritt durch die Luft befördert - und Mario fällt aus seinem Bett. Erleichtert stellt er fest, dass alles wohl nur ein Traum war. Merkwürdigerweise befindet sich in einer Ecke des Zimmer die von Mario aus der Pyramide geborgene Schatzkiste.

Trivia

  • Das grüne Dromedar in Teil 1 soll wohl eine Anspielung auf Yoshi sein, auch wenn dies nicht weiter im Comic erklärt wird.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+