FANDOM


Welt 1 SMB3

Verwendung einer Landkarte in SMB3.

Eine Landkarte ist ein Item oder eine Spielhilfe, welches in beinahe allen Mario-Spielen, insbesondere den Spielen des RPG-Genre, in irgendeiner Form auftaucht.

In den meisten Ablegern der Mario-Serie wird eine Landkarte zum Auswählen der einzelnen Level verwendet. Das erste Mario-Spiel, welches diese Art der Level-Auswahl verwendete, war Super Mario Bros. 3.

Landkarten als Gameplay-Element

Landkarten als Gameplay-Elemente werden meist dazu verwendet, dass der Spieler eine Auswahl des Levels treffen kann. Dies wurde das erste Mal, wie bereits beschrieben, in Super Mario Bros. 3 so gehandhabt. Hier wurde noch für jede Welt eine Landkarte mit diversen Levels erstellt. In Super Mario World gab es zum ersten Mal eine große Landkarte für die gesamte Spielwelt, ohne Übergänge in einen weiteren Spielabschnitt. Dies war jedoch für lange Zeit eine Ausnahme. Erst in New Super Mario Bros. U gab es wieder eine Karte ohne Übergänge in eine neue Welt. In Super Mario 64 wurde beispielsweise auf eine Landkarte wie in den 2-D Abenteuern verzichtet, wobei die Levelauswahl in einem sogenannten "Hub" stattfand - in Form von des Pilz-Palastes.

Super Mario Galaxy 2 Screenshot 19

Weltenansicht in Super Mario Galaxy 2.

In Super Mario Galaxy 2 wurde erstmals eine Karte zur Levelauswahl mit einem Hub verbunden. Die auswählbaren Level und Welten wurden hier in einer Karte angezeigt, der Spielfortschritt konnte aber im Hub genauer überblickt werden. Super Mario 3D Land verzichtet komplett auf einen Hub - als erster 3-D Ableger der Mario-Serie - und bietet lediglich eine einfache Karte mit geraden Linien zum Zecke der Levelauswahl.

In Super Mario Odyssey werden die Landkarten der einzelnen Länder als Werbe-Broschüren für touristisch sehenswerte Orte dargestellt.

Die Mario Party-Serie verzichtet auf "normale" Landkarten und baut deren Spielwelten wie Spielbretter auf. In der Mario Kart-Serie sind Karten auf jeder Strecke sehr prominent und dienen zum Überblick des Streckenverlaufes und der Platzierungen.

Landkarten als Items

Landkarten tauchen auch in einigen Spielen der Mario-Serie als Items auf, wie bereits erwähnt, vorzugsweise in den Mario-Spielen des RPG-Genre.

Bohnenland

Die Karte des Bohnenlands.

In Mario & Luigi: Superstar Saga erhält man im Sternschnuppenfeld nach einem Minispiel die Karte des Bohnenlands. Diese wird dauerhaft im Rucksack verstaut und hilf im gesamten Spielverlauf beim Auffinden von Items.

In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor erhält man im Spielverlauf die Magische Karte.

In Super Paper Mario können Landkarten bei Flamm, im 1. Untergeschoss von Flopstadt, erworben werden. Diese insgesamt 48 erwerbbaren Landkarten führen zu versteckten Schätzen in der gesamten Spielwelt Super Paper Marios. Jede Karte hat einen individuellen Preis, welche jedoch nicht in Relation zu den einzelnen Gewinnen der Schätze stehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.