Fandom


Der junge Link ist die Inkarnation Links aus den Spielen The Legend of Zelda: Ocarina of Time und The Legend of Zelda: Majora's Mask. Im ersten der zwei aufgelisteten Spiele entwickelt sich die jüngere Version während im Verlauf des Spiels zum erwachsenen Link. In Majora's Mask komplettiert der Spieler das Spiel lediglich mit dem jungen Link.

In Kontakt mit der Mario-Serie kam der junge Link erstmals und gleichzeitig zuletzt im zweiten Teil der erfolgreichen Beat 'em Up-Serie, Super Smash Bros. Melee, wo er als spielbarer Charakter, seperat vom erwachsenen Link, fungiert. Hier zeigt er sich weitestgehend Kampf-begabt mit einem kurzen Schwert und vielen weiteren Waffen zur Hand.

Geschichte

Super Smash Bros. Melee

In Super Smash Bros. Melee ist er ein spielbarer Charakter, den man durch Durchspielen des Klassik- oder Abenteuer-Modus mit 10 verschiedenen Spielern im Charakter-Menü freischalten kann. Sein Kampfstil scheint sich stark an dem seines erwachsenen Ebenbildes zu orientieren, er ist allerdings schwächer und kann Bomben nicht ganz so weit werfen. Außerdem hat er ein kürzeres Schwert und sein Bumerang hat eine kürzere Flugdistanz. Jedoch ist er deutlich schneller als Link und hat eine sicherere Kontrolle über seinen Bumerang. Zusätzlich schießt er Feuerpfeile, anstatt Normale, die der erwachsene Link benutzt. Genau wie sein älteres Ebenbild, kann er eine Vielzahl an Waffen nutzen, um seine Gegener auszuschalten, darunter Pfeile, einen Bumerang und das Deku-Schild. Ihm ist es außerdem möglich, den Wandsprung zu vollführen, im Gegensatz zu Link, der diese Fähigkeit nicht besitzt. In Super Smash Bros. Melee wurde der junge Link von der japanischen Synchronsprecherin Fujiko Tamiko synchronisiert.

Super Smash Bros. Ultimate

In Super Smash Bros. Ultimate kehrt er als spielbarer Charakter zurück.

Trivia

  • Er ist die einzige Version von Link, die das Master Sword nicht beherrscht.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+