FANDOM


Download-0

Offizielles Logo von Hudson Soft

Hudson Soft oder auch Hudson Soft Company, Limited genannt war ein japanischer Hersteller von Videospielen. Im März 2012 wurde die Firma von Konami übernommen.

Geschichte

Obwohl Hudson bereits 1975 mit der Herstellung und dem Vertrieb einiger Produkte für den PC begonnen hatte, erzielte das Unternehmen erst 1984 nennenswerte Erfolge, als man mit der Entwicklung von Videospielen für das Famicom (NES) begann. Von Hudsons erstem Famicom-Titel, Lode Runner, wurden 1,2 Millionen Einheiten verkauft. Hudson schloss ferner ein Joint-Venture mit der NEC, um die Familienkonsolen Turbografx-16 (Nordamerika) und PC Engine (Japan) zu produzieren. Nach einer langen Geschichte der Entwicklung von Spielen für Nintendos Konsolen schloss sich Hudson mit NCL zusammen und gründete das Joint-Venture Manegi Corporation im Mai 1998. Seit April 2005 gehören Konami 53,99 % der Aktien von Hudson Soft. Am 20. Januar 2011 wurde bekannt, dass Konami das Studio zum 1. April 2011 komplett übernehmen will. Zum 1. März wurde das Studio mit Konami Digital Entertainment zusammengelegt und damit formal aufgelöst.

Spiele (Mario)

Information

  • Gründung: 18. Mai 1973
  • GründerHiroshi KudoYuji Kudo
  • Auflösung:1. März 2012
  • Zentrale: Minato, Tokio, Präfektur Tokio, Japan
  • Mitarbeiter: + 500
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Fandom may earn an affiliate commission on sales made from links on this page.

Stream the best stories.

Fandom may earn an affiliate commission on sales made from links on this page.

Get Disney+