FANDOM


Super Mario Maker 2 Special Header


Der italienische Klempner mit roter Mütze und blauer Latzhose begleitet uns bereits seit den 80ern. Als hauptberuflicher Prinzessinnenretter und hobbymäßiger Extrem-Sportler, ist er im Pilzkönigreich, in Go-Karts oder auch einfach mal bei den olympischen Spielen unterwegs. Den meisten als Super Mario bekannt, gehört er heutzutage zu den bekanntesten popkulturellen Figuren aller Zeiten. Selbst, wer die Spiele nicht kennt, wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schon einmal vom immer fröhlichen Schnurrbartträger gehört haben.

Super Mario Maker 2 Direct - 16.05

Super Mario Maker 2 Direct - 16.05.2019

SQ NSwitch DragonQuestBuilders2 image500w
Am 28. Juni erscheint Super Mario Maker 2. Die Fortsetzung eines der beliebtesten DIY-Spiele überhaupt. Hier können Spieler selber den Bau eines Levels in die Hand nehmen und im Gewand der klassischen Games wie Super Mario World, Super Mario Bros. oder auch New Super Mario Bros. U komplett neue Umgebungen gestalten. Im zweiten Teil besteht sogar erstmals die Möglichkeit, Level im Super Mario 3D World-Look zu bauen. Außerdem gibt es Power-Ups wie die Katzenglocke oder bestimmte Feindtypen, die sonst nicht benutzt werden können. Im Story-Modus hilfst du beim Wiederaufbau von Prinzessin Peachs Schloss und spielst über 100 neue Level. Natürlich kannst du deine eigenen entworfenen Level auch diesmal wieder mit Spielern weltweit teilen. Und wer dann so richtig im kreativen Flow ist, kann direkt am 12. Juli mit Dragon Quest Builders 2 weiterbauen.

Wer gar nicht abwarten kann, endlich selber wieder Level für den berühmtesten Klempner aller Zeiten zu bauen, kann sich Inspiration auf den nächsten Zeilen abholen. Denn in den Super Mario-Spielen gibt es seit jeher abertausende Geheimnisse und verstecke Level zu entdecken.


5. Super Mario Odyssey

Das zuletzt erschienene Abenteuer für die Nintendo Switch, Super Mario Odyssey, hielt für die besten Spieler, die mindestens 500 Monde sammelten, einen ganz besonderen Planeten bereit: Die dunklere Seite des Mondes. Dort wartete eine extra schwere Herausforderung: Ein Parcours vollgestopft mit Gegnern, Hindernissen und Abgründen galt es zu überqueren und nur mit viel Übung und Skill, schaffte man es zum Ziel. Hier musste man alles an Wissen einsetzen, das man sich während des Spielens angeeignet hatte. Wer das Level bezwang, wurde mit einer Dankesnachricht belohnt und bekam drei Monde obendrauf. Ein noch viel cooleres Geheimlevel ist aber das Pilz-Königreich, wie wir es schon in Super Mario 64 kennengelernt haben. Hier können wir das Schloss aus dem vorgenannten Teil besuchen und entdecken einige bekannte Orte und Details wieder.

Mario Odyssey Pilzkönigreich


4. Super Mario Sunshine

In Super Mario Sunshine, einem absolut unterschätzten Vertreter der Mario-Spiele, ist man auf der Isla Delfino unterwegs und muss zusammen mit der Wasserdüse „Dreckweg 08/17“ die Insel reinigen. Viele bekannte Spiel-Elemente aus vorherigen Titeln wurden übernommen, aber alleine durch die Möglichkeit mit Wasser zu spritzen, kamen einige Neuerungen hinzu. Gewitzte Spieler konnten einige versteckte Level und Röhren finden, in denen Überraschungen warteten. Die eigentlich einfachste, aber auch am besten versteckte Challenge war auf der Insel selber: Mit Yoshi im Gepäck musste man zur Mitte der Insel gehen und dort an einem der kleinen Docks auf ein vorbeifahrendes Schiff warten. Hier sprang man auf, tuckerte aufs Meer hinaus und hüpfte im richtigen Moment auf eine kleine Insel. Dort passte man erneut ein Boot ab und wiederholte das Ganze solange, bis man mit einem Mal auf einer kleinen Insel mit Röhre war. Hier sammelte man acht rote Münzen ein, um eine Sonne als Belohnung zu erhalten.

Sper Mario Sunshine Yoshi


3. Super Mario 64

Als Super Mario 64 erschien, wurde für die Kinder der 90er ein Traum wahr! Ein 3D-Mario-Spiel, das sich gut steuern lässt und zudem großartig aussieht? Vor 20 Jahren dachten wir noch, dass die Grafik niemals besser werden könnte. Glücklicherweise haben wir uns getäuscht. Durch die vorherigen Titel war bereits klar, dass auch in diesem Spiel Geheimnissen versteckt sein müssen - seien es Easter-Eggs oder ein besonderes Level. Es sprach sich schnell rum, dass man bei 120 Sternen eine Kanone vor Peachs Schloss freischalten konnte, die einen aufs Dach des selbigen beförderte. Oben begrüßte einen niemand geringerer als Marios treuer Wegbegleiter Yoshi, der 99 Leben für einen bereithielt. Doch clevere Mario-Fans haben schnell rausgefunden, dass man mit gezielten Sprüngen und ein bisschen Können auch ohne die hohe Sternenanzahl aufs Dach kam und sich die Lebensspritze abholen konnte. Dafür musste man lediglich rechts am Schloss vorbei in einem ganz bestimmten Winkel hochhüpfen und dann einen zielsicheren Wandsprung hinlegen. Das war übrigens nie so einfach, wie es klingt...

Super Mario 64 Kanone Yoshi


2. Super Mario Galaxy 2

Die Super Mario Galaxy-Spiele gehören zu den beliebtesten Vertretern der Reihe, bei denen Fans schon lange auf einen dritten Teil hoffen. Aber weder für die Wii U, noch für die Switch scheint bisher etwas geplant zu sein. Dabei wurden in den Titeln Liebling Rosalina eingeführt, die wir seitdem zum Glück aber in Spielen wie Mario Kart 8 wiedergesehen haben. Wer im zweiten Galaxy-Teil genug Ausdauer mitbringt, der darf das Spiel zweimal durchspielen, um erst alle normalen Sterne und danach alle grünen Sterne zu sammeln. Diese sind aber noch häufiger als ihre gelben Counterparts vertreten und teilweise sehr gut versteckt. Hat man aber alle 240 Sterne eingesackt, öffnet sich ein allerletztes Level in der geheimen „Welt S“. Das Großmeister-Level suchte seinesgleichen und verstand sich als ultimativer Test für die besten Jump’n’Run-Spieler. Einige Abschnitte waren wirklich tricky und Schalter mussten in einer bestimmten Reihenfolge betätigt werden, damit man weiterkam.

Super Mario Galaxy Welt S


1. Super Mario World

Super Mario World ist wahrscheinlich der ultimative Teil mit den meisten Geheimnissen, versteckten Leveln und lustigen Easter-Eggs. Seien es Geisterschlösser mit unsichtbaren Türen oder kleine Level, die Power-Ups bereithielten. Aber nicht nur deswegen landet das Spiel klar auf dem ersten Platz. Ein weiteres besonderes Merkmal, ist die Möglichkeit, eine ganze Reihe an geheimen Orten aufzudecken, die einen zu den Sternen schießen. Von dort aus gibt es eine ganze Riege an versteckten Leveln, die nur die besten Spieler meistern können. Hier finden sich einzigartige Yoshis, die allesamt eigene Fähigkeiten mitbringen: Von der Stampfattacke bis hin zur Möglichkeit, fliegen zu können. Hat man diese Sternenlevel gemeistert, darf man noch eine Ecke weiterfliegen und landet in einer Art schwarzen Zone, die acht Level beherbergt – und zwar die mit Abstand härtesten des Spiels. Sobald man diese gemeistert hat, wird man nicht nur mit den Worten „You are a super player“, sondern auch mit einem komplett neuen Spiel-Look belohnt. Man beginnt von vorne, aber die Oberwelt hat sich komplett verändert und auch die Level kommen mit neuen Details daher. Auf einmal ist alles düsterer und in Herbstfarben designt. Das klare Highlight: Gegner tragen auf einmal Mario-Masken.

Autum-Super-Mario-World-super-mario-world-10676067-640-480


Ihr seht, mit Mario kommt keine Langeweile auf, auch nicht im kreativen Sektor. Die genannten Beispiele haben euch hoffentlich ein paar Inspirationsquellen gegeben, damit ihr selber in Super Mario Maker 2 Hand anlegen und einzigartige Level kreieren könnt, die von Spielern weltweit gespielt und gemeistert werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.